Oliver

Bild von Olli

(klicken zum Vergrößern)

Der Producer und DJ von Mystic Mountains fungiert als Wizard of the sonic. Alle Tracks von Mystic Mountains stammen aus seiner Feder.

Oliver begann seine musikalische Karriere bereits im zarten Alter von 8 Jahren. Damals, im Blockflötenunterricht des zweiten Schuljahres, konnte er allerdings dem Notenwirrwarr keine große Freude zubringen. Deshalb nutzte er die Stunden auch eher, seine Flöte zu putzen, als darauf zu spielen. Dies sollte auch für lange Zeit genug sein mit dem Thema Klangeskunst, wenn nicht 1990 ihn die Liebe zur elektronischen Musik dazu veranlasste, sich sein erstes Casio-Keyboard zu kaufen und Keyboardstunden zu nehmen. Doch wieder wurde schnell erkannt, dass sture Notation eben keinen wirklichen Spaß bereiten kann. So erklärt es sich auch, dass Oliver bis heute nur begrenzt Noten lesen kann.

Die Faszination, die die synthetischen Klänge ihm bereiteten, ließen bereits in dieser anfänglichen Keyboardzeit einige Ideen verwirklichen. Inspiriert durch Künstler, wie Alex Christensen ("U96"), Torsten Fenslau ("Culture Beat"), SNAP! ("Rhythm Is A Dancer") und vor allem der legendäre Chris Hülsbeck ("Giana Sisters"), konnte Oliver bereits zu jener Zeit kleinere Dance-Tracks entstehen lassen.

Nicht zuletzt die Dancefloor-Zeit (1993) veranlasste ihn, auch auf dem Bereich Diskjockey zu agieren. Bedingt durch die damalige Schulzeit lernte er 1994 Michael kennen. Die großartige Fusion entstand und nahm gottseidank unaufhaltsam seinen Lauf... bis heute.

Ein Problem bei der Gestaltung der Musikkunst existierte allerdings: Noch immer wurde DJ-mäßig gearbeitet, was natürlich die Ideen auf der Strecke ließ. Mit der Zeit wurde also das Homestudio, was er auch selbst gern als Höhle des Löwen bezeichnet, ausgebaut und kräftig weiter produziert.

Zum fünfjährigen Bestehen von Mystic Mountains im Jahre 1999 wurden die ersten Tracks erfolgreich veröffentlicht und trafen voll den Geschmack des kritischen Publikums. So fand auch Oliver mit der Zeit zu einem Stil, der den Mystic Mountains Sound so unverkennbar und einzigartig macht.

Als musikalische Einflussgrößen zu seinem Stil und auch Vorbilder nennt Oliver folgende Künstler:
Chris Hülsbeck; Kraftwerk; Mike Staab; Westbam; Alex Christensen; Edward Simoni; Blind Guardian; AWeX; Jam & Spoon; Zombie Nation; Non Eric; Misjah; Sunbeam; RMB und noch weitere.


eMail an Oliver

Zurück zur Memberssection